andreasmetallerreni da Pixabay

4. Juli 2015 – Abenteuer und wilde Natur – ein Sonnabend in der Sächsischen Schweiz

Der Naturpark Sächsische Schweiz ist von einer einzigartigen Schönheit mit interessanten Felsformationen und zig verschiedene Grüntönen verspricht er ein wahres Abenteuer.

Entdecke mit uns die wilde Natur mitten im Herzen Sachsens.

andreasmetallerreni da Pixabay
andreasmetallerreni da Pixabay

Trekking für Anfänger

Wir wandern ca. 5 Kilometer mit einem Höhenunterschied von ca 190 m. Wer mit dem Zug kommt oder auf der Bahnhofsseite der Elbe parkt, nimmt als erstes mit uns die kleine Fähre, die uns in 2 Minuten auf die andere Elbseite bringt.Dann gehen wir tapfer an Eisladen und Café vorbei und beginnen mit einem Spaziergang entlang des Wehlengrundes auf einer asphaltierten Straße, die auch mit Kinderwagen befahrbar ist. Die Kinder und die besonders sportlichen wechseln bald auf die andere Seite des ausgetrockneten Flusses und nehmen, immer in Sichtweite der Spaziergänger und Kinderwagenschieber, den dortigen Wurzel- und Schlammpfad.

Nach ungefähr 1,5 bis 2 km beginnt das wahre Abenteuer auf einer Kreiswanderung im Teufelsgrund. Hier gibt es für Kinderwagen kein Durchkommen. Entweder müssen die an der dortigen Brücke angeschlossen und die Kleinsten getragen werden oder ihr spaziert zurück und wartet im Café auf uns. Im Teufelsgrund ist der Weg mal schmaler, mal breiter, fast immer schlammig. Es gibt drei oder vier sehr enge Felsdurchgänge, die Erwachsene nur in der Hocke passieren können. Die Auf- und Abstiege sind auch von Kindern ab ca. 3 Jahre zu bewältigen. Der aufregendste Moment für die Kinder wird auf halben Weg die kleine Heringshöhle, durch die man durchklettern kann.

Schließlich kehren wir wieder auf den asphaltierten Weg zurück und das verdiente Eis wartet auf uns.

Mit dem Zug

  • Hinfahrt:

Leipzig Hbf ab: 08:03 – Dresden Hbf an: 09:34

Dresden Hbf ab: 09:59 – Stadt Wehlen an: 10:28

  • Rückfahrt:

Stadt Wehlen ab: 17:28 (oder 18:24 oder 19:28) – Dresden an: 17:58 (oder 18:58 oder 19:58)

Dresden ab: 18:14 (oder 19:14 oder 20:14) – Leipzig an: 19:51 (oder 20:51 oder 21:51)

  • Fahrkarte

Am günstigsten ist das Sachsen-Ticket. Das kostet 23,- Euro für eine Person, 27,- für zwei, 31,- Euro für drei, 35,- für vier und schließlich für die Höchstzahl von fünf Mitreisenden 39,- Euro. Kinder bis 5 Jahre fahren kostenlos mit und zählen auch nicht bei der Anzahl der Mitreisenden. Für Kinder zwischen 5 und 15 Jahren sind die Konditionen etwas komplizierter – sie können auf Sachsen-Tickets für eine oder zwei Personen kostenlos mitreisen, müssen also in dem Fall nicht bezahlen, aber man kann keine weiteren Erwachsenen auf dieses Sachsen-Ticket mitnehmen. Weitere Informationen:

http://www.bahn.de/regional/view/regionen/sachsen.shtml

Bitte kauft eure Fahrkarten selbst. Bei Beratung am Schalter müsst ihr 2 Euro mehr bezahlen, also besser on-line oder am Automaten.

Die Fahrkarte für die Fähre in Wehlen kostet für die Hin- und Rückfahrt 2,- Euro. Dafür sammeln wir das Geld im Zug ein. Vielleicht könnt ihr etwas Kleingeld mitbringen, um das Wechseln zu erleichtern.

Mit dem Auto

Es gibt einen kostenpflichtigen Parkplatz (Tagesticket für 5 Euro) am Elbufer, Stadt Wehlen (Googlekoordinaten: 50.956527, 14.033533. Ab Leipzig sind es ungefähr 145 Kilometer, laut Google ca 1 h 40 Minuten. Mehr Informationen über den Parkplatz und wie man dorthin kommt:

http://wandern-saechsische-schweiz.de/Parkplaetze.asp?ID=41

Der Parkplatz reicht für 60 PKW, was für ein Wochenende dennoch wenige sein können. Deshalb empfehlen einige, auf der anderen Seite der Elbe zu parken (wo auch die Zugfahrer ankommen).

Praktische Tipps

Wandersachen anziehen, die in den engen Durchgängen ganz bestimmt etwas Schlamm abbekommen. Man kann den Weg mit Turnschuhen laufen, Wanderschuhe sind natürlich trotzdem besser. Bringt eine Taschenlampe für die Höhle mit, ein Picknick und ausreichend Wasser.

TREFFPUNKT

Für die Zugfahrer: am Sonnabend den 4. Juli, im Zug Richtung Dresden, Abfahrt Leipzig Hbf um 8:03 (Bahnsteig 19). Wir treffen uns im letzten Hänger (also dem ersten, wenn man auf den Bahnsteig kommt).

Für die Autofahrer: entweder ihr holt uns um 10:28 am Bahnhof der Stadt Wehlen ab oder, wenn ihr am anderen Elbufer parkt, treffen wir uns an den Bänken in der Nähe der Anlegestelle der Fähre (gleich bei der Kirche). Von dort aus gehen wir um 11.00 los.

KONTROLLIERT BITTE DIE FACEBOOKSEITE DER “ITALIANI A LIPSIA” AM TAG VOR DEM AUSFLUG WEGEN EVENTUELLEN ÄNDERUNGEN

INFO

Sabine: 0157 85934239

Emanuela: 0176 50932648

E-Mail: giochi.basteln.caffe@italiani-a-lipsia.de

Dies ist ein von Vereinsmitgliedern organisierter Privatausflug. Der Verein Italiani a Lipsia e. V. übernimmt keinerlei Haftung.

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo di WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione /  Modifica )

Connessione a %s...