Eventi a Lipsia/ Eva Mattes liest Elena Ferrante

“Un pomeriggio d’aprile, subito dopo pranzo, mio marito mi annunciò che voleva lasciarmi. Lo fece mentre sparecchiavamo la tavola, i bambini litigavano come al solito nell’altra stanza, il cane sognava brontolando accanto al termosifone. Mi disse che era confuso, stava vivendo brutti momenti di stanchezza, di insoddisfazione, forse di viltà”. 

Comincia così “I giorni dell’abbandono”,  secondo romanzo di Elena Ferrante, pubblicato per la prima volta nel 2002 dalle Edizioni e/o.  Il libro, che è uscito in traduzione tedesca per Suhrkamp Verlag a settembre del 2019, racconta la storia di Olga – abbandonata all’improvviso dal marito e costretta a barcamenarsi tra due figli e un cane – e della sua ricerca verso la piena autonomia e consapevolezza di sé.

A Lipsia il libro verrà presentato il 4 novembre alla Literaturhauses, in collaborazione con il Centro interdisciplinare di Cultura italiana (CiCi) nell’ambito della Conferenza internazionale “Elena Ferrante – Genealogia e archeologia del 20esimo secolo”.

A leggere per l’occasione brani del libro sarà la bravissima Eva Mattes, attrice e “voce” tedesca di tutti gli audiolibri di Elena Ferrante.

Qui i dettagli dell’appuntamento:

“Tage des Verlassenwerdens”
Eva Mattes liest Elena Ferrante
Einführung und Moderation: Uta Felten

Olga ist achtunddreißig und verheiratet, sie hat zwei Kinder, eine schöne Wohnung in Turin und ein Leben, das solide auf familiären Gewissheiten und kleinen Ritualen ruht. Seit fünfzehn Jahren führt sie eine glückliche Ehe. Zumindest denkt sie das. Bis ein einziger Satz alles zerstört. Der Mann, mit dem sie alt zu werden hoffte, ihr geliebter Mario, will nichts mehr von ihr wissen, er hat eine Andere, eine zwanzig Jahre Jüngere. Alleingelassen mit den Kindern und dem Hund, fällt Olga in einen dunklen Abgrund, dessen Existenz sie vorher nicht einmal hat erahnen können. – Was geht in einer Frau vor, die plötzlich vor den Trümmern ihrer Ehe steht? Die weltberühmte und doch große Unbekannte Elena Ferrante erzählt uns eine ganz alltägliche Geschichte als wortgewaltige Tragödie – davon, wie es ist, bei glasklarem Verstand in den Wahnsinn abzurutschen. Buch und Hörbuch erscheinen im September 2019 im Suhrkamp Verlag; aus dem Italienischen übersetzt von Anja Nattefort.

Die Schauspielerin Eva Mattes, Hörbuchsprecherin aller Ferrante-Bücher, wurde 2018 mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises für ihr langjähriges und herausragendes Hörbuch-Schaffen geehrt. Sie sei »eine der großen Meisterinnen des Lesens… Ihre Stimme gibt dem Text Klang und den Figuren einen Körper. Wer Eva Mattes einmal gehört hat, wird sie in Erinnerung behalten,« so die Jury.

Eintritt: 8,- / 5,- EUR
Kartenreservierung ab 21.10., 9 Uhr unter 0341 30 85 10 86
Veranstaltung des Suhrkamp Verlages, des Centro interdisciplinare di Cultura italiana (CiCi) an der Universität Leipzig und des Literaturhauses Leipzig im Rahmen der Internationalen Fachtagung »Elena Ferrante – Genealogie und Archäologie des 20. Jahrhunderts«. Das Projekt »LITALIA« wird gefördert durch das Italienische Kulturinstitut Berlin.

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo di WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione /  Modifica )

Google photo

Stai commentando usando il tuo account Google. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione /  Modifica )

Connessione a %s...